*.gmt

GMT-files beinhalten die 3D-Geometrie von Strecken (und Fahrzeugen) in rFactor. 3DSimEd kann GMT-files öffnen und dreidimensional darstellen. GMT-files werden in 3DSimEd ohne Texturen dargestellt, lediglich die Geometrie erscheint als pinkfarbenes Objekt. Mithilfe der Funktion „Edit – Center Model“ kann jedes Modell auf den Koordinatenursprung gesetzt werden. Die 3D-Geometrie selbst kann in 3DSimEd nicht bearbeitet werden, dafür aber über Rechtsclick das Material für jede einzelne Triangel-Fläche (inkl. Tags, Shaders usw), aus der dieses 3D-Modell besteht.

Das 3D-Modell kann vermutlich mihilfe von Sketchup erstellt und in 3DSimEd importiert werden. Dort werden dann das Material und die Texturen, Tags usw. festgelegt.